Nächste Veranstaltungen

21
Nov
2020
Schertenlaib + Jegerlehner – „Textur“ - Musik-Kabarett

Verbleibende Plätze: 54 30.- CHF

21 November 2020 20:15

im Kalender speichern

Specials
Schertenlaib + Jegerlehner – „Textur“ - Musik-Kabarett

Liebe Gäste, wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen wieder Kultur anbieten dürfen. Unser BAG-konformes Schutzkonzept bietet Ihnen einen sichereren Aufenthalt im KiB.

Dazu gehört die generelle Maskentragpflicht, ausser während der Vorstellung.

TEXTUR

Sehnsuchtsgroove und Texte ihrer selbst. Auch in ihrem vierten Programm arbeiten Schertenlaib + Jegerlehner mit der subversiven Kraft der Phantasie, pendeln schwankend zwischen höherem Blödsinn und der Tiefe des Raums.

Ordnung und Chaos, Innigkeit und leichtfüssiger Irrsinn, Weltallmusik und Klangteppich verdichten sich. Übrig bleibt die Suche nach Rhythmus, Poesie, Sinnlichkeit und Balance. Während Schertenlaib noch ganz bei sich ist und nach der Quadratur des Kreises sucht, schwadroniert Jegerlehner leichtfüssig entlang der Weltläufigkeit und verstrickt sich im Groove. Beide wissen: Es ist der beat, der bleibt.

Auf der Bühne: Gerhard Tschan und Michel Gsell

 

Reservationen: online (siehe -> Tickets kaufen ) oder Tel. 026 670 5777

Türöffnung und Bar ab 19h00




29
Nov
2020
TALK IM KIB - PERSÖNLICHKEITEN IM GESPRÄCH

Verbleibende Plätze: 54 25.- CHF

29 November 2020 17:00

im Kalender speichern

Specials
TALK IM KIB - PERSÖNLICHKEITEN IM GESPRÄCH
 

Liebe Gäste, wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen wieder Kultur anbieten dürfen. Unser BAG-konformes Schutzkonzept bietet Ihnen einen sichereren Aufenthalt im KiB.

Dazu gehört die generelle Maskentragpflicht, ausser während der Vorstellung.

An unserem 8. Talk begrüssen wir zwei bekannte Persönlichkeiten:

Jacqueline Keller, Direktorin Murten Classics und Ivo Mariano, ehem. Direktor Museum Murten, heute Direktor des Freiburger Museums für Kunst und Geschichte.

Jacqueline Keller leitet das Festival Murten Classics seit mehr als 16 Jahren. Sie ist ausgebildete Opernsängerin und hat an der Uni Basel den Master in Kulturmanagement abgeschlossen. Mit ihren 20 Jahren Erfahrung im Aufbau klassischer Musikfestivals, zeichnet sie sich aus durch künstleri­sches Wissen gepaart mit Management Knowhow. Zudem verfügt sie über ein grosses Netzwerk im Internationalen Musikgeschäft (Klassisch).
Ivan Mariano leitete von 2012 bis Dezember 2019 mit Erfolg das Museum in Murten, das er nach turbulenten Zeiten mit seiner gewinnenden Art in ruhigere Gewässer führte und durch abwechslungsreiche Wechselausstellungen die Besucherzahl praktisch verdoppeln konnte. Er studierte Geschichte und Latein in Freiburg, erwarb 2007 sein Lizentiat und doktorierte 2015. Er ist stark in der Freiburger Kulturszene engagiert und verankert. Dazu kommt noch seine Tätigkeit in Vorständen verschiedenster kultureller und regionaler Vereinigungen, u.a. in der künstlerischen Leitung des Murtner Lichtfestivals, die er allerdings aus Zeitgründen reduzieren wird. Ivan Mariano wurde zum Direktor des Museums für Kunst und Geschichte Freiburg berufen. Er bleibt vorläufig in Murten wohnhaft und mit unserer Gemeinde verbunden.
Moderation: Martin Zbinden, Journalist
Musikalische Begleitung: Mila Artemieva, Pianistin
Reservationen: online siehe -> Tickets kaufen oder Tel. 026 670 5777
Türöffnung und Bar: ab 16h00



05
Dez
2020
Simon Chen – TYPISCH! – Kabarett für Einzelfälle

Verbleibende Plätze: 60 30.- CHF

05 Dezember 2020 20:15

im Kalender speichern

Specials
Simon Chen – TYPISCH! – Kabarett für Einzelfälle

Liebe Gäste, wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen wieder Kultur anbieten dürfen. Unser BAG-konformes Schutzkonzept bietet Ihnen einen sichereren Aufenthalt im KiB.

Dazu gehört die generelle Maskentragpflicht, ausser während der Vorstellung.

TYPISCH! – Kabarett für Einzelfälle

Im zweiten Kabarettprogramm von Simon Chen wird tüchtig über den Kamm geschert, ohne aber den Einzelfall und andere Minderheiten zu verschonen. Denn wir alle – ganz generell gesagt – kämpfen auf individuelle Art und Weise mit Pauschalisierungen und Vorurteilen, denken entweder schwarz oder weiss oder stolpern über lästige Graustufen

Alle Ausländer sind kriminell.
Alle Politiker sind Arschlöcher.
Alle Kabarettzuschauer sind Lehrer.
Alle Lehrer sind links.
Und alle weiblichen Formen sind mitgemeint.

Wer schon lange keinen Elternabend mehr erlebt hat oder sich von einem Erfolgscoach erniedrigen lassen möchte, sollte sich diesen Abend gefallen lassen. In einen Topf geworfen werden zudem: Adam & Eva, ein Lokaljournalist und natürlich Sie, die Zuschauerinnen und Zuschauer.

Mit seinem bewährten Sprachwitz, flankiert von einhändigem Glasharfenspiel, nimmt Simon Chen sein Publikum mit auf eine Gratwanderung zwischen Absturzgefahr und Abgrundtiefe. Ohne verallgemeinern zu wollen, kann man getrost sagen: typisch Chen!

Seit seinem ersten Poetry Slam 2005 hat sich Simon Chen allmählich vom Schau- zum Wortspieler gewandelt. Seit über 10 Jahren ist er als selbständiger Spoken-Word-Autor unterwegs und freier Mitarbeiter von Radio SRF (Zytlupe). 2015 wagte er den Sprung in die Kleinkunstszene, er begeisterte mit seinem Debütprogramm «Meine Rede!». Mit dem zweiten Programm «TYPISCH!» versucht sich der «Komet am Kabaretthimmel» (SRF) als Fixstern zu etablieren.

Sprache: Mundart

Reservationen: online (siehe -> Tickets kaufen ) oder Tel. 026 670 5777

Türöffnung und Bar ab 19h00




unterstützt VON:

murten

       Chateau de Praz1

Wir unterstützen:


logo AG

 UNsere Medienpartner:

Medienpartner Website neu

Zum Seitenanfang